Zusammenarbeit und Austausch mit Angehörigen

Die Bedürfnisse und Verweildauern der Bewohnenden im Schlogari sind sehr unterschiedlich. Wir geben unser Bestes, unsere Begleitung, Betreuung und Pflege so zu gestalten, um diesen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Zur Ausgestaltung unserer Begleitung gehört auch die Frage, ob und wie Sie als Angehörige daran teilnehmen und wie Sie darüber informiert werden. Ihre Teilnahme und der Austausch mit Ihnen als Angehörige bedarf in jedem Fall der Zustimmung der/des betroffenen Bewohnenden. Diese Zustimmung fordert die UNO-Behindertenrechtskonvention, nach der wir uns streng richten.

Wenn das Einverständnis der/des Bewohnenden vorliegt, bieten wir Ihnen verschiedene Formen der Mitwirkung und des Informationsaustauschs. Beispielsweise bieten wir Ihnen dann die Gelegenheit, Anliegen und Ansichten in System-, Standort- oder Fallbesprechungen einzubringen.
Auch freuen wir uns, den Kontakt mit Ihnen als Angehörige an Anlässen, wie Angehörigenabenden, dem Brunch für Angehörige oder an unseren (öffentlichen) Festlichkeiten zu pflegen.

Für Ihre Fragen und Anliegen stehen Ihnen die Bezugsperson der/des Bewohnenden, die Abteilungsleitung oder die übrigen Teammitglieder zur Verfügung und nehmen sich gerne Zeit für einen Austausch. Auch im Falle von Beanstandungen bitten wir Sie, diese direkt beim Betreuungsteam zu deponieren. Bei Bedarf stehen Ihnen auch die Bereichsleitung oder die Mitglieder der Geschäftsleitung zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und die Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bewohnenden.

Kontakt

Luca Lo Faso
Direktor
T 031 808 81 02
E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen